Tschechisch studieren an der Humboldt-Universität

Tschechisch studierenStudiumBachelorVerlauf

Studienverlauf

Das B. A.-Studium ist folgendermaßen aufgebaut:

Semester Inhalte
1 Einführungen in Sprach- und Literaturwissenschaft Sprachpraxis
2 Methodische Vertiefung Sprachpraxis
3 Wahlpflichtbereich fachlich und überfachlich Sprachwissenschaft: Struktur, Text, Kontext
oder
Literaturwissenschaft: Text- und Medienanalysen
Sprachpraxis
4 Sprachpraxis
5 Auslandssemester oder Äquivalent
6 Bachelorarbeit (optional: Sprachpraxis)

Der fachliche Wahlpflichtbereich dient einer Spezialisierung gemäß Ihren individuellen Begabungen und Neigungen. Wir legen Wert darauf, Ihnen auch dafür ein verlässliches und klar strukturiertes Angebot zu machen, und bieten daher regelmäßig die folgenden thematischen Module an, aus denen Sie 2–4 (insgesamt 20 Punkte) wählen:

  • Literaturen im Vergleich (5 Punkte)
  • Literatur- und Kulturtheorie (5 Punkte)
  • Sprachhistorische Perspektiven (5 Punkte)
  • Sprachtheorie (5 Punkte)
  • Sprachtechnologie und Korpuslinguistik (5 Punkte)
  • Sprachenlernen und Mehrsprachigkeit (5 Punkte)
  • Praxisorientierung/Praktikum (10 Punkte)
  • Sprachliche Zusatzqualifikation A1 und A2 (je 5 Punkte)
  • Sprachliche Vertiefung B2 (5 Punkte)

Diese Bereiche spiegeln u. a. auch typische Forschungsinteressen am Institut wieder. Sie können damit in Bezug auf Ihre spätere Tätigkeit Akzente setzen – sei es in wissenschaftlich-theoretischen, in unterschiedlichen angewandten, pädagogischen oder auch zusätzlichen sprachpraktischen Sphären. Im kleineren, sogenannten überfachlichen Wahlpflichtbereich können Sie Ihren Horizont über die Slawistik hinaus erweitern und Kurse anderer Studienfächer einbringen.

Im M. A.-Studium bieten wir Ihnen zwei verschiedene Studienfächer: Slawische Sprachen einerseits sowie Kulturen und Literaturen Mittel- und Osteuropas andererseits. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des Instituts für Slawistik.

30.05.2016 09:48